Thrombozyten spenden

Bei der Thrombozytenspende fließt Ihr Blut zunächst in eine kleine Zentrifuge, die es in seine Bestandteile auftrennt. Die Thrombozyten werden in einem Beutel gesammelt. Alle anderen Bestandteile erhalten Sie über die Armvene zurück. Menschen mit schwersten Erkrankungen wie Leukämie und anderen Krebsleiden sind auf Thrombozytenspenden angewiesen. Man braucht sie auch bei großen Operationen und nach Verkehrsunfällen. Außerdem werden Thrombozyten eingesetzt, um Störungen der Blutgerinnung zu behandeln.

Ihr Weg zur Thrombozytenspende

Bitte beachten Sie: Die Thrombozytenspende führen wir nur in Duisburg und Oberhausen durch.

Voraussetzungen für die Thrombozytenspende

Für die Spende von Thrombozyten muss man besondere Voraussetzungen mitbringen. Bitte spenden Sie zuerst Blut oder Blutplasma. Dabei können wir Ihre Eignung feststellen.

 Informationsbroschüre Thrombozyten spenden

 

Spendearten

Daten und Fakten zur Thrombozytenspende

Vollblut

Entnahmevolumen
ca. 500 ml

Dauer der Spende
ca. 15 Minuten

Maximale Spendenhäufigkeit
Männer 6 mal pro Jahr Frauen 4 mal pro Jahr

Aufwandsentschädigung
(Auszahlung für Neuspender erfolgt rückwirkend bei der zweiten Spende)
20,- €

Einfach vorbeikommen
ohne Termin!

Thrombozyten

Entnahmevolumen
ca. 500 ml

Dauer der Spende
ca. 50-90 Minuten

Maximale Spendenhäufigkeit
(nur auf Einladung)
max. 26 mal pro Jahr

Aufwandsentschädigung
(abhängig von Spendedauer)
bis zu 60,- €

Besonderheit: nur in den Blutspendezentren Duisburg und Oberhausen

Plasma

Entnahmevolumen
(je nach Körpergewicht)
ca. 650-850 ml

Dauer der Spende
ca. 30-45 Minuten

Maximale Spendenhäufigkeit
60 mal pro Jahr

Aufwandsentschädigung
(Auszahlung für Neuspender erfolgt rückwirkend bei der zweiten Spende)
20,- €

Blutspendezentren in Ihrer Nähe Bequem und sicher Blut spenden - das können Sie bei uns seit über 30 Jahren